"Mehr Solidarität, mehr soziale Sicherheit und eine gerechtere Verteilung von Einkommen und Vermögen tun Not. Dafür setze ich mich weiterhin ein."

Hildegard Fässler, 25. November 2011

 

Brief zur
Sommersession

Mit der Wahl von Niklaus Oberholzer als Bundesrichter am 13. Juni schickt die SP St.Gallen einen klugen und unbestechlichen Kopf nach Lausanne. Der gleiche Tag war aber auch einer der schwärzesten Tage in meinen nunmehr 15 Jahren im Nationalrat. Statt Sozialhilfe sollen Asylbewerber und Asylbewerberinnen inskünftig nur mehr Nothilfe erhalten. Der Rechtsschutz wird verkürzt. Renitente Asylsuchende werden in Zentren zusammengefasst. Mit den Entscheiden wird kein einziges Problem gelöst, die Asylbewerber und -bewerberinnen hingegen werden damit geplagt. mehr...

Wofür ich mich im Nationalrat einsetze

“Vielen Familien bleibt am Monatsende kaum etwas im Portemonnaie. Hohe Mieten, ständig steigende Krankenkassenprämien, kaum Lohnerhöhungen. Jetzt soll auch noch länger gearbeitet werden für denselben Lohn wegen des starken Frankens, während die UBS mit Milliarden gerettet wurde!

Mehr Solidarität, mehr soziale Sicherheit und eine gerechtere Verteilung von Einkommen und Vermögen tun Not. Dafür setze ich mich weiterhin ein. Durch eine gerechtere Finanz- und Steuerpolitik ohne Privilegien für Reiche, durch die Sicherung der Renten, durch gezielte Investitionen in die Ausbildung unserer Jugendlichen."